Logo

Unsere Geschichte

Im Jahr 2001 kam ich durch Zufall zu einer damals 3 jährigen Amstaff Hündin namens "Cheyenne". Leider wurde sie nicht gut gehalten und ich nahm sie zu mir. Wie sich herausstellte war sie trotz ihrer schlechten Erfahrungen eine sehr gutmütige, lernwillige und arbeitswillige Hündin.
Durch sie lernte ich diese wunderbare Rasse kennen und wusste, dass diese Rasse mich mein Leben lang begleiten wird. Und so dauerte es nicht lange, dass ich mir den Rüden "Athos" dazu holte. Er war ein sehr ausgeglichener Hund der sich von nichts und niemanden erschüttern liess. Für mich waren beide Hunde Familienmitglieder mit denen ich sehr viel Spass hatte.
Leider kam es irgendwann zu der Situation, dass ich mich von beiden verabschieden musste, doch ich wusste, dass es für mich ein Leben ohne Hunde nicht mehr geben wird.



Und so begann die Suche im Jahre 2010. Nach einigen Zuchtstättenbesuchen haben wir uns im Jahre 2011 für den Rüden "Ares" entschieden. Wir nahmen mit ihm an etlichen Ausstellungen teil. Die Ergebnisse waren sehr erfreulich. Dann fassten wir den Entschluss eine AMERICAN STAFFORDSHIRE TERRIER Zucht zu gründen.

Wir holten uns im Jahre 2012 unsere Hündin "Hera".

Meine Freundin ist seit 30 Jahren im Hundesport und Ausbildung tätig. Und durch ihre Erfahrung als Tierarztassistentin ist sie ein sehr wichtiger Teil unserer Zuchtstätte.